Hausgeister Ural Bitki

Bitki – ein beliebtes Essen aus der russischen Küche

Bitki – ein beliebtes russisches Essen

Bitki sind ein beliebtes russisches Essen und werden gern auch zu Feierlichkeiten gereicht. Die Bitki sind kleine Hackfleischkoteletts, die in der russischen Küche in den verschiedensten Varianten zubereitet werden. Entscheidend für das Gelingen der Bitki sind verschiedene Faktoren. Es beginnt mit den verwendeten Fleischsorten (eine Mischung von Rind- und Schweinefleisch ist immer zu empfehlen), geht über die verwendeten Gewürze für das Hackfleisch, bis hin zur Größe der Hackfleischkoteletts. Damit sie schön saftig bleiben, sollten Bitki nicht zu klein geformt werden. Abweichungen in der Form gibt es bei “gefüllten Bitki”. Diese haben gewöhnlich die Größe und Dicke eines Eierkuchens und werden während der Zubereitung in der Mitte gefaltet. Wer Bitki einmal probiert hat, verlangt garantiert nach mehr. Bei richtiger Zubereitung schmecken sie hervorragend und eignen sich auch als Hauptgericht mit den verschiedensten Beilagen.

Rezepte

Damit Sie auch auf den Geschmack kommen können, hier zwei Rezepte:

Bitki in saurer Sahne

Zutaten: 1 kg Hackfleisch (500 g Rindfleisch, 500 g Schweinefleisch, 1 große kleingehackte Zwiebel, 1 Ei, 150 g Weißbrotinneres, 50 g Milch – das Weißbrotinnere in der Milch einweichen, 2 Knoblauchzehen, Salz, Pfeffer), 0,25 l saure Sahne.

Zubereitung: Aus dem Hackfleisch runde Koteletts im Umfang eines mittleren Apfels formen. In einer Pfanne mit Butter braten bis sie halb gar sind, anschließend in eine Pfanne geben, mit saurer Sahne übergießen und für 20 Minuten im Backofen überbacken.

Gefüllte Bitki

Zutaten: 1 kg Hackfleisch (500 g Rindfleisch, 500 g Schweinefleisch, 1 große kleingehackte Zwiebel, 1 Ei, 150 g Weißbrotinneres, 50 g Milch – das Weißbrotinnere in der Milch einweichen, 2 Knoblauchzehen, Salz, Pfeffer), 4-5 Möhren, 50 g Butter, 0,25 l saure Sahne, 1/2 Tasse Semmelbrösel.

Zubereitung: Das Hackfleisch zu einem großen Kotelett formen. Die Möhren reiben und mit Öl 5 bis 10 Minuten braten. Dann die Möhren mit der Hälfte der Sahne mischen und die Mischung als flache Schicht auf eine Hälfte des Hackfleischkoteletts geben. Danach das Kotelett zusammenfalten, in eine Pfanne geben, mit der verbleibenden sauren Sahne übergießen und im Backofen backen bis alles gar ist.

Ich wünsche Ihnen guten Appetit!