Hähnchen

Hähnchen auf russische Art – einfache Rezepte

Hähnchen auf russische Art

Hähnchen, Schwein, Rind, Fisch oder vegetarisch? Was essen wir heute? Diese Frage werden sich viele Menschen jeden Tag immer wieder neu stellen. Der Kühlschrank oder Tiefkühlschrank ist gut gefüllt, jedoch was macht man aus dem, was sich darin befindet?

Natürlich gibt es der Tipps viele, was man machen könnte. Einige davon, die in der russischen Küche für die Zubereitung von Hähnchenschenkel oder Hähnchenfilet verwendet werden, möchte ich Ihnen nicht verschweigen:

Rezepte

Hähnchenschenkel in Weißwein

1 kg Hähnchenschenkel, 2 Knoblauchzehen, 3 Zwiebeln, 1 Paprikafrucht, 300 ml trockner Weißwein, 200 ml Tomatenpüree, 50 ml Olivenöl, 1 TL scharfer Paprika, Salz und Pfeffer nach dem Geschmack

Die Hähnchenschenkel im Olivenöl anbraten, salzen und pfeffern. Dann die in Ringe geschnittenen Zwiebeln und den kleingehackten Knoblauch auf die Schenkel auflegen und den Weißwein aufgießen. Den Paprika klein schneiden und auf die Zwiebelringe legen, den scharfen Paprika zufügen, darüber das Tomatenpüreee geben. Das Ganze 1 Stunde unter schwacher Hitze köcheln.

Hähnchenfilet in Sahnesoße

600 g Hähnchenfilet, 2 Möhren, 1 Zwiebel, 1 Stück Porree (grün), 250 ml saure Sahne, 2 EL Weinessig, 1 EL italienischer Kräuter, 1/4 TL gemahlener schwarzer Pfeffer, Salz nach dem Geschmack

Das Filet in Stückchen, die Möhren klein und die Zwiebel in halbe Ringe schneiden, Essig, Pfeffer und Salz zugeben und in der Marinade das Hähnchenfilet 1 Stunde ziehen lassen. Dann alles in einen Kochtopf geben, etwas Wasser zugießen und nach 15 Minuten mit der sauren Sahne ablöschen. Danach den aufgeschnittenen Porree zugeben und noch 2 bis 3 Minuten köcheln lassen.

Hähnchenschenkel in Käsesoße

800 g Hähnchenschenkel, 400 g geraspelten Käse, 1 bis 4 Knoblauchzehen, Salz und schwarzen Pfeffer nach dem Geschmack

Die Hähnchenschenkel in einen Kochtopf geben, mit Wasser übergießen (etwa mit 2 Fingerbreiten überdeckt), salzen und pfeffern. Nach ungefähr 1 Stunde, wenn vom Wasser noch etwa ein Drittel übrig ist, den Käse zugeben, den Topf vom Herd nehmen, den kleingehackten Knoblauch ergänzen und den Topf noch 10 Minuten abgedeckt stehen lassen.

Als Beilage eignen sich Reis oder Kartoffeln. Vor dem Servieren mit Kräutern bestreuen.

Ich wünsche Ihnen ein gutes Gelingen und einen guten Appetit!