Färberdistel (Carthamus tinctorius)

Färberdistel Saflor Öldistel

Färberdistel (Carthamus tinctorius) – auch Saflor, Öldistel, Färbersaflor und Falscher Safran genannt – stammt ursprünglich aus dem tropischen Afrika. Früher war die Färberdistel eine sehr bedeutende Öl- und Färberpflanze. Zu den wesentlichen Inhaltsstoffen der Pflanze gehören Flavonoide, Glykoside und Polyine. Als Heilpflanze wird die Färberdistel überwiegend in der traditionellen Medizin Asiens genutzt, so unter anderem als Bestandteil von Rezepten zur Blutreinigung, bei Fettstoffwechselstörungen, zur Herzstärkung, bei Arteriosklerose und erhöhtem Blutdruck sowie auch bei Erkrankungen der Galle und verschiedenen Hauterkrankungen wie Akne und Ekzeme.

Färberdistel (Carthamus tinctorius) – auch Saflor, Öldistel, Färbersaflor und Falscher Safran genannt – stammt ursprünglich aus dem tropischen Afrika. Früher war die Färberdistel eine sehr bedeutende Öl- und Färberpflanze. Zu den wesentlichen Inhaltsstoffen der Pflanze gehören Flavonoide, Glykoside und Polyine. Als Heilpflanze wird die Färberdistel überwiegend in der traditionellen Medizin Asiens genutzt, so unter anderem als Bestandteil von Rezepten zur Blutreinigung, bei Fettstoffwechselstörungen, zur Herzstärkung, bei Arteriosklerose und erhöhtem Blutdruck sowie auch bei Erkrankungen der Galle und verschiedenen Hauterkrankungen wie Akne und Ekzeme.