Faulbaum (Frangula alnus)

Faulbaum Heilpflanze

Faulbaum (Frangula alnus) – ist in weiten Teilen Europas und darüber hinaus vereinzelt verbreitet. Zu den Inhaltsstoffen der Faulbaumrinde gehören Anthranoide, Glykoside, Aglykone, Gerbstoffe und Peptidalkaloide. In der traditionellen Medizin wird die Pflanze für Heilzwecke genutzt, unter anderem als Abführmittel bei Verstopfung, als Bestandteil von Rezepten bei Regelschmerzen und Fettleibigkeit. Für Heilzwecke wird die getrocknete Rinde des Faulbaums genutzt. Beeren, Blätter und frische Rinde gelten als giftig.

Faulbaum (Frangula alnus) – ist in weiten Teilen Europas und darüber hinaus vereinzelt verbreitet. Zu den Inhaltsstoffen der Faulbaumrinde gehören Anthranoide, Glykoside, Aglykone, Gerbstoffe und Peptidalkaloide. In der traditionellen Medizin wird die Pflanze für Heilzwecke genutzt, unter anderem als Abführmittel bei Verstopfung, als Bestandteil von Rezepten bei Regelschmerzen und Fettleibigkeit. Für Heilzwecke wird die getrocknete Rinde des Faulbaums genutzt. Beeren, Blätter und frische Rinde gelten als giftig.