Frauenmantel (Alchemilla)

Frauenmantel Frauenhilf Frauenrock

Frauenmantel (Alchemilla) – auch Frauenhilf, Frauenrock, Hasenmänteli, Taukraut und Jungfernkraut genannt – ist fast ausschließlich in der Alten Welt verbreitet und hier besonders in den Gebirgen. Zu den wesentlichen Inhaltsstoffen der Pflanze gehören Gerbstoffe und Flavonoide. In der traditionellen Medizin wird Frauenmantel für Heilzwecke genutzt, so bereits seit Jahrhunderten bei „Frauenleiden“. Unter anderem ist Frauenmantel ein Bestandteil von Rezepten bei Brustzysten, Menstruations- und Wechseljahrsbeschwerden, aber auch bei Durchfall, Halsschmerzen, Verletzungen und Wunden sowie Zuckerkrankheit. Für Heilzwecke wird das ganze Kraut der Pflanze genutzt.

Frauenmantel (Alchemilla) – auch Frauenhilf, Frauenrock, Hasenmänteli, Taukraut und Jungfernkraut genannt – ist fast ausschließlich in der Alten Welt verbreitet und hier besonders in den Gebirgen. Zu den wesentlichen Inhaltsstoffen der Pflanze gehören Gerbstoffe und Flavonoide. In der traditionellen Medizin wird Frauenmantel für Heilzwecke genutzt, so bereits seit Jahrhunderten bei „Frauenleiden“. Unter anderem ist Frauenmantel ein Bestandteil von Rezepten bei Brustzysten, Menstruations- und Wechseljahrsbeschwerden, aber auch bei Durchfall, Halsschmerzen, Verletzungen und Wunden sowie Zuckerkrankheit. Für Heilzwecke wird das ganze Kraut der Pflanze genutzt.