Gelber Hornmohn (Glaucium flavum)

Gelber Hornmohn

Gelber Hornmohn (Glaucium flavum) – stammt ursprünglich aus dem Mittelmeerraum und ist bereits seit der Antike als Heilpflanze bekannt. Als eingebürgerter Neophyt ist der Gelbe Hornmohn heute an vielen Küsten der Welt anzutreffen. Zu den bedeutsamen Inhaltsstoffen des Gelben Hornmohn gehören giftige Isochinolin-Alkaloide. In der traditionellen Medizin wurde die Pflanze früher für Heilzwecke verwendet, unter anderem als Heilmittel gegen Ruhr.

Gelber Hornmohn (Glaucium flavum) – stammt ursprünglich aus dem Mittelmeerraum und ist bereits seit der Antike als Heilpflanze bekannt. Als eingebürgerter Neophyt ist der Gelbe Hornmohn heute an vielen Küsten der Welt anzutreffen. Zu den bedeutsamen Inhaltsstoffen des Gelben Hornmohn gehören giftige Isochinolin-Alkaloide. In der traditionellen Medizin wurde die Pflanze früher für Heilzwecke verwendet, unter anderem als Heilmittel gegen Ruhr.