Gemeine Erdbeere (Fragaria vesca)

Erdbeere Felderdbeere Walderdbeere

Gemeine Erdbeere (Fragaria vesca) – auch Wilde Erdbeere, Walderdbeere und Felderdbeere genannt – ist in ganz Europa und Nordasien verbreitet und eine sehr alte Nutzpflanze. Die Blätter enthalten Gerbstoffe, ätherisches Öl, Vitamin C und Flavonoide, die Wurzeln überwiegend Gerbstoffe und die Früchte Fruchtsäuren, reichlich Vitamin C und andere Vitamine sowie Mineralstoffe wie Eisen, Kalium, Kalzium, Kobalt, Kupfer, Magnesium, Mangan, Phosphor und Zink. In der traditionellen Medizin wird die Pflanze für Heilzwecke verwendet, unter anderem als Bestandteil von Rezepten bei Akne, Blutarmut, Fieber, Gicht, hohem Blutdruck, Leber- und Gallenleiden, Magen-Darm-Erkrankungen, Rheuma und gegen Würmer. Für Heilzwecke werden Blätter, Früchte und Wurzeln genutzt.

Gemeine Erdbeere (Fragaria vesca) – auch Wilde Erdbeere, Walderdbeere und Felderdbeere genannt – ist in ganz Europa und Nordasien verbreitet und eine sehr alte Nutzpflanze. Die Blätter enthalten Gerbstoffe, ätherisches Öl, Vitamin C und Flavonoide, die Wurzeln überwiegend Gerbstoffe und die Früchte Fruchtsäuren, reichlich Vitamin C und andere Vitamine sowie Mineralstoffe wie Eisen, Kalium, Kalzium, Kobalt, Kupfer, Magnesium, Mangan, Phosphor und Zink. In der traditionellen Medizin wird die Pflanze für Heilzwecke verwendet, unter anderem als Bestandteil von Rezepten bei Akne, Blutarmut, Fieber, Gicht, hohem Blutdruck, Leber- und Gallenleiden, Magen-Darm-Erkrankungen, Rheuma und gegen Würmer. Für Heilzwecke werden Blätter, Früchte und Wurzeln genutzt.