Gemeiner Spargel (Asparagus officinalis)

Gemeiner Spargel Gemüsespargel Garten-Spargel

Gemeiner Spargel (Asparagus officinalis) – auch Gemüsespargel oder Garten-Spargel genannt – ist natürlich in Mittel- und Südeuropa, Vorderasien, dem westlichen Sibirien und Nordafrika verbreitet. Als Heilpflanze ist der Gemeine Spargel schon mehr als 5000 Jahre bekannt. Zu den bedeutsamen Inhaltsstoffen des Gemeinen Spargel gehören Asparaginsäure, Kohlenhydrate, Terpene und Flavonoide. Weiterhin sind Kalium, Natrium, Calcium, Magnesium, Phosphor, Eisen, die Vitamine A, B1, B2, B6, Niacin und C enthalten. In der traditionellen Medizin wird die Pflanze für Heilzwecke verwendet, unter anderem als Bestandteil von Rezepten bei Husten, Blasenproblemen und Geschwüren. Für Heilzwecke wird die Spargelwurzel genutzt, bevorzugt von wild wachsenden Vorkommen.

Gemeiner Spargel (Asparagus officinalis) – auch Gemüsespargel oder Garten-Spargel genannt – ist natürlich in Mittel- und Südeuropa, Vorderasien, dem westlichen Sibirien und Nordafrika verbreitet. Als Heilpflanze ist der Gemeine Spargel schon mehr als 5000 Jahre bekannt. Zu den bedeutsamen Inhaltsstoffen des Gemeinen Spargel gehören Asparaginsäure, Kohlenhydrate, Terpene und Flavonoide. Weiterhin sind Kalium, Natrium, Calcium, Magnesium, Phosphor, Eisen, die Vitamine A, B1, B2, B6, Niacin und C enthalten. In der traditionellen Medizin wird die Pflanze für Heilzwecke verwendet, unter anderem als Bestandteil von Rezepten bei Husten, Blasenproblemen und Geschwüren. Für Heilzwecke wird die Spargelwurzel genutzt, bevorzugt von wild wachsenden Vorkommen.