Gewöhnlicher Schneeball (Viburnum opulus)

Gewöhnlicher Schneeball Herzbeer Drosselbeerstrauch

Gewöhnlicher Schneeball (Viburnum opulus) – auch Gemeiner Schneeball, Herzbeer, Blutbeer, Dampfbeere, Drosselbeerstrauch, Geißenball, Glasbeere, Schlangenbeere, Wasserholder, Wasser-Schneeball genannt – ist natürlich in ganz Europa, West- und Nordasien verbreitet. Als Heilpflanze ist der Gewöhnliche Schneeball bereits seit langer Zeit bekannt. Zu den Inhaltsstoffen der Pflanze gehören Gerbstoff, Glykoside, Pektin, Anthocyane, Harz und Bitterstoffe. In der traditionellen Medizin wird der Gewöhnliche Schneeball für Heilzwecke verwendet, unter anderem als Bestandteil von Rezepten bei bakterieller Scheidenentzündung, Bluthochdruck, Bronchialasthma, Entzündungen am Muttermund, Gebärmutter- und Scheidensenkung, Gewöhnliche Akne, Menstruationsbeschwerden, Migräne, Nierenbeckenentzündung und Schwangerschaft. Für Heilzwecke wird überwiegend die Rinde genutzt.

Gewöhnlicher Schneeball (Viburnum opulus) – auch Gemeiner Schneeball, Herzbeer, Blutbeer, Dampfbeere, Drosselbeerstrauch, Geißenball, Glasbeere, Schlangenbeere, Wasserholder, Wasser-Schneeball genannt – ist natürlich in ganz Europa, West- und Nordasien verbreitet. Als Heilpflanze ist der Gewöhnliche Schneeball bereits seit langer Zeit bekannt. Zu den Inhaltsstoffen der Pflanze gehören Gerbstoff, Glykoside, Pektin, Anthocyane, Harz und Bitterstoffe. In der traditionellen Medizin wird der Gewöhnliche Schneeball für Heilzwecke verwendet, unter anderem als Bestandteil von Rezepten bei bakterieller Scheidenentzündung, Bluthochdruck, Bronchialasthma, Entzündungen am Muttermund, Gebärmutter- und Scheidensenkung, Gewöhnliche Akne, Menstruationsbeschwerden, Migräne, Nierenbeckenentzündung und Schwangerschaft. Für Heilzwecke wird überwiegend die Rinde genutzt.