Großer Wiesenknopf (Sanguisorba officinalis)

Großer Wiesenknopf Becherblume Blutkraut

Großer Wiesenknopf (Sanguisorba officinalis) – auch Becherblume, Bibernell, Blutknopf, Blutkraut, Gartenbibernelle, Ruhrkraut oder Sperberkraut genannt – ist in Eurasien weit verbreitet und eine alte Heilpflanze. Zu den bedeutsamen Inhaltsstoffen des Großen Wiesenknopf gehören Gerbstoff, Saponine, Pseudosaponine und Flavonoide. In der traditionellen Medizin wird die Pflanze für Heilzwecke verwendet, unter anderem als Bestandteil von Rezepten bei Dickdarmentzündung, Durchfall, Gebärmutterblutung, Hämorrhoiden, verschiedenen Hauterkrankungen und Schleimhautentzündungen sowie zur Blutstillung. Für Heilzwecke werden Blüten, Saft und Wurzeln genutzt.

Großer Wiesenknopf (Sanguisorba officinalis) – auch Becherblume, Bibernell, Blutknopf, Blutkraut, Gartenbibernelle, Ruhrkraut oder Sperberkraut genannt – ist in Eurasien weit verbreitet und eine alte Heilpflanze. Zu den bedeutsamen Inhaltsstoffen des Großen Wiesenknopf gehören Gerbstoff, Saponine, Pseudosaponine und Flavonoide. In der traditionellen Medizin wird die Pflanze für Heilzwecke verwendet, unter anderem als Bestandteil von Rezepten bei Dickdarmentzündung, Durchfall, Gebärmutterblutung, Hämorrhoiden, verschiedenen Hauterkrankungen und Schleimhautentzündungen sowie zur Blutstillung. Für Heilzwecke werden Blüten, Saft und Wurzeln genutzt.