Kirsche (Prunus)

Kirsche Süßkirsche Sauerkirsche

Kirsche (Prunus) – ist eine Pflanzengattung, die in mehrere Pflanzenarten unterschieden wird. Zu den bedeutsamsten Arten gehören die Vogel- oder Süßkirsche (Prunus avium), als Wild- und Kulturform, und die Sauerkirsche (Prunus cerasus). Das natürliche Verbreitungsgebiet erstreckt sich von Skandinavien bis ins südliche Mittelasien. Die Pflanzen enthalten das Provitamin A, die Vitamine B1, B2, B6, C und E sowie Eisen, Phosphor, Zink, Calcium, Kalium, Magnesium, Natrium, Apfel- und Zitronensäure, Farbstoffe, Folsäure, Gerbstoffe und Kieselsäure. Als Heilpflanze wird die Kirsche bereits seit der Antike genutzt. Die traditionelle Medizin verwendet die Pflanze für Heilzwecke, unter anderem als Bestandteil von Rezepten bei Arthritis, Fettleibigkeit, Gicht, Herpes, Scheidenentzündung durch Trichomonaden und Verstopfung.

Kirsche (Prunus) – ist eine Pflanzengattung, die in mehrere Pflanzenarten unterschieden wird. Zu den bedeutsamsten Arten gehören die Vogel- oder Süßkirsche (Prunus avium), als Wild- und Kulturform, und die Sauerkirsche (Prunus cerasus). Das natürliche Verbreitungsgebiet erstreckt sich von Skandinavien bis ins südliche Mittelasien. Die Pflanzen enthalten das Provitamin A, die Vitamine B1, B2, B6, C und E sowie Eisen, Phosphor, Zink, Calcium, Kalium, Magnesium, Natrium, Apfel- und Zitronensäure, Farbstoffe, Folsäure, Gerbstoffe und Kieselsäure. Als Heilpflanze wird die Kirsche bereits seit der Antike genutzt. Die traditionelle Medizin verwendet die Pflanze für Heilzwecke, unter anderem als Bestandteil von Rezepten bei Arthritis, Fettleibigkeit, Gicht, Herpes, Scheidenentzündung durch Trichomonaden und Verstopfung.