Gesundheit ist unser höchstes Gut

gesundheit, frau, russische volksmedizin
Gesundheit ist unser höchstes Gut

das nur durch eine bewusste Lebensweise erhalten werden kann. Leider treten dennoch häufig typische Frauenkrankheiten auf, die einfach zum Verlauf des Lebens einer Frau gehören und ihre Gesundheit beeinträchtigen. Meist sind sanfte, ganzheitliche Mittel der russischen Volksmedizin die beste Wahl für deren Behandlung. Bereits bei den ersten Symptomen ist Aufmerksamkeit gefragt, damit die Erkrankung schon in ihren Anfängen schonend behandelt werden kann, was den Weg der Genesung vereinfacht. Jedoch helfen die traditionellen Mittel auch dann, wenn die Beschwerden der Frau schon weiter fortgeschritten sind. Die natürlichen Arzneien mobilisieren die internen Kraftreserven des Organismus und weisen diesen an, die Krankheit zu bekämpfen. Mit anderen Worten, die volksheilkundlichen Mittel neutralisieren die Ursache der Erkrankung und bekämpfen nicht nur deren Symptome, wie viele moderne Medikamente der Schulmedizin.
In jedem Lebensabschnitt gibt es auch typische Krankheitsbilder. Daran angelehnt finden Sie daher im Buch „Die gesunde und schöne Frau“ eine Gliederung nach Frühling (12 bis 25 Jahre), Sommer (26 bis 40 Jahre), Herbst (41 bis 60 Jahre) und Winter (ab 61 Jahre).

Gesundheit ist unser höchstes Gut

das nur durch eine bewusste Lebensweise erhalten werden kann. Leider treten dennoch häufig typische Frauenkrankheiten auf, die einfach zum Verlauf des Lebens einer Frau gehören und ihre Gesundheit beeinträchtigen. Meist sind sanfte, ganzheitliche Mittel der russischen Volksmedizin die beste Wahl für deren Behandlung. Bereits bei den ersten Symptomen ist Aufmerksamkeit gefragt, damit die Erkrankung schon in ihren Anfängen schonend behandelt werden kann, was den Weg der Genesung vereinfacht. Jedoch helfen die traditionellen Mittel auch dann, wenn die Beschwerden der Frau schon weiter fortgeschritten sind. Die natürlichen Arzneien mobilisieren die internen Kraftreserven des Organismus und weisen diesen an, die Krankheit zu bekämpfen. Mit anderen Worten, die volksheilkundlichen Mittel neutralisieren die Ursache der Erkrankung und bekämpfen nicht nur deren Symptome, wie viele moderne Medikamente der Schulmedizin.
In jedem Lebensabschnitt gibt es auch typische Krankheitsbilder. Daran angelehnt finden Sie daher im Buch „Die gesunde und schöne Frau“ eine Gliederung nach Frühling (12 bis 25 Jahre), Sommer (26 bis 40 Jahre), Herbst (41 bis 60 Jahre) und Winter (ab 61 Jahre).