Burg Gleichen von den Drei Gleichen Burgen – Panorama

Burg Gleichen, Drei Gleichen
Die Burg Gleichen

auch Wanderslebener Gleiche, Wandersleber Schloss, Wanderslebener Burg genannt, ist eine mittelalterliche Höhenburg in Thüringen bei Wandersleben im Landkreis Gotha. Die heutige Burgruine gehört zu den so genannten Drei Gleichen, ein Ensemble von drei Burgen. Erstmals wurde die Burg Gleichen im Jahr 1034 in alten Schriften erwähnt. Bekannt ist die Burg Gleichen durch eine Sage über den Grafen Ernst von Gleichen. Dieser soll 1227 am fünften Kreuzzug teilgenommen haben und in Gefangenschaft geraten sein. Die Tochter des Sultans habe ihm jedoch zur Flucht verholfen, nachdem er ihr die Ehe versprochen hatte. Der Papst habe später die Zustimmung zu einer Zweitehe des Grafen gegeben. Beide Ehefrauen sollen sich erstmals bei der Rückkehr des Grafen am Fuße des Berges getroffen haben. Diese Stelle wird bis heute Freudenthal genannt.

Zum Anbieter: shutterstock.com

Die Burg Gleichen

auch Wanderslebener Gleiche, Wandersleber Schloss, Wanderslebener Burg genannt, ist eine mittelalterliche Höhenburg in Thüringen bei Wandersleben im Landkreis Gotha. Die heutige Burgruine gehört zu den so genannten Drei Gleichen, ein Ensemble von drei Burgen. Erstmals wurde die Burg Gleichen im Jahr 1034 in alten Schriften erwähnt. Bekannt ist die Burg Gleichen durch eine Sage über den Grafen Ernst von Gleichen. Dieser soll 1227 am fünften Kreuzzug teilgenommen haben und in Gefangenschaft geraten sein. Die Tochter des Sultans habe ihm jedoch zur Flucht verholfen, nachdem er ihr die Ehe versprochen hatte. Der Papst habe später die Zustimmung zu einer Zweitehe des Grafen gegeben. Beide Ehefrauen sollen sich erstmals bei der Rückkehr des Grafen am Fuße des Berges getroffen haben. Diese Stelle wird bis heute Freudenthal genannt.

Zum Anbieter: shutterstock.com