Russisch-Orthodoxe Allerheiligen-Kirche – Bad Homburg – Bild 3

Russisch-Orthodox, Allerheiligen KIrche, Russische Kapelle, Bad Homburg
Die russisch-orthodoxe Allerheiligen-Kirche

in Bad Homburg vor der Höhe wird als Russische Kapelle bezeichnet. Die Allerheiligen-Kirche wurde in den Jahren von 1896 bis 1899 an der Kaiser-Friedrich-Promenade im südlichen Teil des Bad Homburger Kurparks errichtet. Das Gotteshaus ist im Stil der russischen Kirchen des 16. Jahrhunderts gehalten. Am 16. Oktober 1896 wurde in Anwesenheit des russischen Zarenpaars Nikolaus II. und Alexandra Fjodorowna (geborene Alix von Hessen-Darmstadt) der Grundstein gelegt. In der Allerheiligen-Kirche finden regelmäßig Gottesdienste in deutscher und kirchenslawischer Sprache statt. Ein ähnliches Kirchengebäude ist die in den Jahren von 1897 bis 1899 errichtete Russische Kapelle in Darmstadt.

Zum Anbieter: fotolia.com

Die russisch-orthodoxe Allerheiligen-Kirche

in Bad Homburg vor der Höhe wird als Russische Kapelle bezeichnet. Die Allerheiligen-Kirche wurde in den Jahren von 1896 bis 1899 an der Kaiser-Friedrich-Promenade im südlichen Teil des Bad Homburger Kurparks errichtet. Das Gotteshaus ist im Stil der russischen Kirchen des 16. Jahrhunderts gehalten. Am 16. Oktober 1896 wurde in Anwesenheit des russischen Zarenpaars Nikolaus II. und Alexandra Fjodorowna (geborene Alix von Hessen-Darmstadt) der Grundstein gelegt. In der Allerheiligen-Kirche finden regelmäßig Gottesdienste in deutscher und kirchenslawischer Sprache statt. Ein ähnliches Kirchengebäude ist die in den Jahren von 1897 bis 1899 errichtete Russische Kapelle in Darmstadt.

Zum Anbieter: fotolia.com