Schlagwort-Archiv: Bauernfrühstück

Die Kartoffel sollte in der Küche nicht fehlen

Kartoffel in der Küche

Jährlich werden etwa 300 Millionen Tonnen Kartoffeln weltweit geerntet. Die Kartoffel gehört zu den wichtigsten Grundnahrungsmitteln. Weltweit gibt es heute rund 5.000 Kartoffelsorten. Von allen pflanzlichen Eiweißlieferanten hat die Kartoffel den höchsten Anteil an für den Menschen verwertbarem Eiweiß. Damit verfügt die Kartoffel über eine sehr hohe biologische Wertigkeit. Ebenfalls ist die Kartoffel reich an Vitaminen, wie B1, B2 und C, und sollte daher für eine ausgewogene Ernährung in der Küche nicht fehlen. Die heute bei uns kultivierten Sorten stammen alle von verschiedenen Landsorten aus Südamerika ab. Wann, wie und durch wen die Kartoffel nach Europa kam, ist bis heute nicht genau geklärt. Allgemein gilt 1555 als das Jahr, in dem die Kartoffel aus den Anden nach Spanien kam. Ursprünglich wurde die Kartoffel als Zierpflanze importiert und erst mehr als 100 Jahre später begann in Europa der Anbau als Nahrungsmittel in größerem Stil. Heute finden wir die Kartoffel als ein Hauptnahrungsmittel fast in jeder deutschen Küche. Die meisten Menschen würden nur sehr ungern auf die Kartoffel in ihrer Küche verzichten, denn sie hat im Verlaufe von etwa 300 Jahren unsere Essgewohnheiten nachhaltig geprägt und unsere Küche verändert. Wir finden die Kartoffel heute in einer Vielzahl schmackhafter Rezepte. Es gibt die verschiedensten Zubereitungsformen und auch die vielfältigsten Kombinationen mit anderen Gemüsen. Die Kartoffel kann sehr schnell zubereitet werden. Lediglich Reis und Teigwaren machen ihr hier den Rang streitig. Bereits mit sehr einfachen Zutaten lassen sich sehr schmackhafte Essen herstellen.

... - weiterlesen: